KOCHKURS FÜR GOURMETS IN CERTALDO, TOSKANA

10.30 Uhr - Der Kochkurs beginnt in der Küche unserer erfahrenen Chefköchin in Certaldo, einem reizenden mittelalterlichen Städtchen im Herzen der Toskana.


Der Kurs dauert 3 ½ - 4 Stunden. Dabei erlernen Sie unter der sachkundigen Anleitung unserer Chefköchin die Grundlagen für das Zubereiten toskanischen Essens. Sie werden eine Vorspeise, normalerweise Nudeln, z.B. Fettuccine (breite Bandnudeln), mit einer echt italienischen Soße zubereiten, danach einen Hauptgang, also ein typisches Fleisch- oder Fischgericht mit Beilagen, wozu entsprechend der Jahreszeit verschiedene Gemüsesorten gehören. Für die Nachspeise kann man sich von der Panna Cotta bis zum Tiramisu eine zum Zubereien aussuchen, wenn Sie uns rechtzeitig Ihre Vorliebe wissen lassen!

Für Vegetarier haben wir eine große Auswahl an Gerichten, darunter Melanzane alla parmigiana, eine Köstlichkeit aus Schichten von Auberginen, Mozarella-Frischkäse und Tomatensauce, im Ofen überbacken.

Am Ende des Kochkurses lassen Sie sich dann die von Ihnen selbst zubereiteten Gourmet-Gerichte zusammen mit einem Glas des örtlichen Chiantiweins schmecken!

Die Kurse werden von unserer Chefköchin Giuseppina geleitet. Sie führt ein sehr erfolgreiches Catering-Unternehmen und eine Schule für Köche in Certaldo im Umland von Florenz. Giuseppina kocht auch auf Vorbestellung im Haus ihrer Kunden für deren Gäste. Sie wird regelmäßig von verschiedenen Kochvereinigungen im Ausland eingeladen und besucht Spezialmessen für die Gourmetküche auf der ganzen Welt.

Wie gelangen Sie nach Certaldo?

Entweder mit dem Zug oder auf Wunsch mit einem Privatwagen und Chauffeur, der Sie von Ihrem Hotel abholt.

Allergien / Vegetarier

Bitte teilen Sie uns Ihre kulinarischen Vorlieben / Allergien mit Mail an info@beautyinitaly.com mit.

KOCHKURS IN FLORENZ

Dieser Kochkurs findet nachmittags in einer typischen Florentiner Trattoria oder einem Restaurant im Zentrum statt.


Der Unterricht beginnt um 15 Uhr und endet zwischen 18 und 18.30 Uhr mit einem Essen, bei dem die Teilnehmer am Kochkurs Gerichte verzehren, die von ihnen unter Anleitung des Küchenchefs zubereiteten Gerichte verzehren.

Je nach der Vorliebe der Teilnehmer und der Kreativität des Kochs werden köstliche Nudeln und Saußen, frische Gemüsesautès, Fleisch- bzw. Fischgerichte und Nachtische gezaubert. Sie werden aktiv in die Zubereitung eingebunden, bis alle Gerichte fertig sind, und dann können Sie die einzelnen Gänge verkosten. Natürlich dürfen bei diesem Mahl einige besonders gute, süffige italienische Weine, die am besten zu den von Ihnen gekochten Gerichten passen, nicht fehlen.

Das ist eine einmalige Gelegenheit, aktiv die Kniffe bei der Zubereitung von Speisen, wie sie in einem italienischen Restaurantbetrieb serviert werden, zu erlernen. Dazu gehört in einer Restaurantküche auch das Backen von frischen Brotsorten und Gebäck, die Verwendung von knackfrischem Gemüse und fangfrischem Fisch bzw. von Fleisch, obligatorisch jeweils am Morgen auf dem örtlichen Markt gekauft. Wozu dann all diese Nahrungsmittel je nach Saison verwandelt werden, ist allein schon eine Lektion.

Bitte lassen Sie uns wissen, ob Sie allein sind oder wie viele Personen Ihrer Reisegefährten daran teilnehmen möchten, und auch das gewünschte Datum (evtl. mit Alternativtermin) für den Kursnachmittag im Zentrum der Stadt Florenz, damit wir Ihnen diesen je nach Verfügbarkeit des Chefkochs zusammen mit dem Preis dafür bestätigen können.

Sollten Sie Allergien haben und/oder einige Gerichte essen bzw. nicht essen wollen, so versäumen Sie nicht, uns rechtzeitig darauf hinzuweisen.

Unsere Mailadresse: info@beautyinitaly.com

ESPRESSO & CAPPUCCINO TOUR IN FLORENZ

Italien im allgemeinen und Florenz im besonderen bieten großartige Kunstschätze, Essensgenüsse und kulturelle Ereignisse - aber Sie haben Italien nicht voll erlebt ohne die Erfahrung, an einer Espresso Akademie teilgenommen zu haben.

Deshalb haben wir eine spezielle dreistündige Espresso und Cappuccino Tour ausgearbeitet. Zuerst suchen Sie eine bekannte Kaffeerösterei in Florenz auf, wo Sie den täglichen Arbeitsablauf vom Rösten bis zum Mahlen des Kaffees verfolgen können.
In einem Raum werden neue Mischungen und Produkte getestet. Sie können auch einen Blick auf moderne Verpackungsmethoden und das Design der neuesten Espresso-Maschinen und Kaffeemühlen werfen.

Nach dieser ersten Erfahrung in der Welt des italienischen Kaffees wird Ihnen vorgeführt, wie man einen guten, echt italienischen Espresso und Cappuccino zubereitet. Dazu gehört das Geheimnis, wie man die Milch richtig schäumt, um dem italienischen Capuccino sein richtiges „Kapüzchen“ aufzusetzen. Diese Kunst braucht ihre Zeit, dazu Erfahrung und Enthusiasmus. Nach mehrmaligem Probieren werden Sie selbst beurteilen können, ob ein Capuccino gut zubereitet wurde oder nicht! Mit dieser Erfahrung der Espresso Akademie erweitern Sie Ihre Kenntnis über die Sitten und Gebräuche in Italien. Sie werden Ihr Vergnügen beim Sitzen oder Stehen an der Theke eines Cafés und Bestellen eines Espresso oder Cappuccino haben. Nicht alle „Bars“ bieten die gleich hohe Qualität, und die Italiener wissen genau, welche sie deswegen bevorzugen. Nicht einmal jedem Italiener gelingt es, dem Capuccino-Häubchen die richtige Konsistenz zu geben und schwarzweiße Dekorationen darauf zu zaubern.

Wie viele Möglichkeiten zum Bestellen eines Kaffees es in Italien gibt! Sie spiegeln auch die verschiedenen Vorlieben der Leute wider. Nachstehend typische Varianten und Geschmacksrichtungen:

- Un caffè (Espresso)
- Un caffè espresso (Espresso)
- Un espresso (Espresso)
- Un caffè basso (Espresso, wenig Flüssigkeit, stark konzentriert)
- Un caffè alto (Espresso, etwas mehr Flüssigkeit als beim normalen)
- Un caffè macchiato caldo (Espresso mit ganz wenig heißer Milch oben darauf)
- Un caffè macchiato freddo (Espresso mit ganz wenig kalter Milch obendrauf)
- Un caffè in tazza larga (Espresso in einer Kaffeetasse)
- Un caffè doppio (Espresso doppelt, d. h. zweifache Menge)
- Un caffè doppio in tazza larga (Espresso doppelt in einer Kaffeetasse)
- Un caffè corretto (Espresso korrigiert, man fügt hinzu, womit: z.B. Grappa, Bitter usw.)

Das Kaffeetrinken ist eine schnelle Angelegenheit in Italien – aber wie viel Vorbereitung und Erwartungshaltung des Gasts, bevor er dann seinen Kaffee trinkt!

Und hier einige der üblichsten Ausdrücke zum Bestellen eines Cappuccino:
- Un cappuccino con schiuma (Cappuccino mit Schaum)
- Un cappuccino senza schiuma (Cappuccino ohne Schaum)
- Un cappuccino caldo (Cappuccino heiß)
- Un cappuccino freddo (Cappuccino kalt)
- Un cappuccino tiepido (Cappuccino lauwarm)

Zur Teilnahme an dieser Espresso und Cappuccino Tour nehmen Sie bitte mit Violetta Buti Kontakt auf. Unser Reisebüro mit Sitz in Florenz wird diese für Sie organisieren. Sie können das Gebäude, in dem der Kaffeekurs stattfindet, vom Zentrum der Stadt aus erreichen (einfache Fahrt circa 15 €), oder ein Chauffeur kann Sie vom Hotel abholen und nach dem Besuch der Kaffeerösterei und dem Kaffee- und Cappuccino-Kurs wieder dorthin zurückbringen.

Für Preisanfragen wenden Sie sich bitte an info@beautyinitaly.com

PIZZAKURS IN FLORENZ

Die Zubereitung einer Pizza geht schnell und problemlos –sobald man weiß, wie es geht!
Wir haben eine talentierte, nette junge Mutter ausfindig gemacht, die normalerweise nur für ihre Familie kocht. Aber sie hat gemerkt, dass sie gerne anderen Leuten die Zubereitung von italienischen Gerichten beibringt, besonders von PIZZA!


Sie lädt ihre Gäste in ihre kleine Küche ein, wo alle typischen frischen Produkte, die für eine Pizza der traditionellen italienischen Art gebraucht werden, bereit liegen.
Eindrucksvoll sind deren Farben: sonnengereifte rote Tomaten, grüne Basilikumblätter, weiße Mozzarella, schwarze und grüne Oliven, Kapern, Sardellen, Salami und Würste, Auberginen und Zucchini, Kartoffeln und Paprika, Orangen und Zitronen. Schon bevor man sie anfasst, füllen sich die Augen mit Farbe und glitzern in Vorfreude, bekommt man doch gleich beigebracht, wie man all diese herrlichen Lebensmittel für die verschiedenen Pizzavarianten einsetzt.

Zuerst macht man den Teig für den Pizzaboden. Er besteht aus Mehl, Wasser, Hefe und einer Prise Salz. Wie hier üblich, formt man auf der Marmortischplatte mit den Händen den Teig. Nachdem er richtig durchgeknetet ist, muss er an einem trockenen, warmen Platz mindestens eine Stunde ruhen. Ihre „Lehrerin“ hat ihn bereits vorher für Sie zubereitet, so dass Sie nicht auf das Aufgehen des Teigs warten müssen und sich gleich an das Gestalten der Pizza machen können.

Nun muss der Teig dünn ausgezogen werden. Danach kann man die flachen, runden Bleche mit dem Teig nach Ihrem Gusto mit der jeweiligen Füllung belegen.

Es gibt Tausende von Pizza-Variationen, und wir wollen Ihnen nicht schon jetzt alle Geheimnisse verraten...aber Sie werden ungefähr 12 verschiedene Pizza-Sorten während des Kurses machen.
Und diese werden Sie danach auch verkosten, also kommen Sie nicht mit vollem Magen zum Kurs! Zu den Favoriten gehört die saftige Pizza mit Kartoffelscheiben und Rosmarin und die süße Pizza mit Orangenscheiben und Zucker. Einfach herrlich, frisch vom Blech!

Bitte lassen Sie uns wissen, wie viele Teilnehmer Sie sein werden oder ob Sie alleine kommen. Wir sollten auch das von Ihnen bevorzugte Datum für den Pizzakurs kennen. Je nach den Terminmöglichkeiten der Hausfrau und der Anzahl von Teilnehmern werden wir dann durchgeben, wann ein solcher Pizzakurs stattfinden kann und wie viel er kostet. Er dauert zwischen 2 ½ und 3 Stunden.

Unsere Mailadresse: info@beautyinitaly.com

VERKOSTEN VON WEIN UND OLIVENÖL IN DER TOSKANA

Je nachdem, wo Sie in der Toskana Ihre Unterkunft haben und welche Gegenden Sie sich ansehen wollen, können wir für Sie den Besuch eines Weinguts mit einer darin inbegriffenen Weinprobe organisieren. Ein solches kann zum Beispiel im Chianti-Gebiet oder im Umland von Montalcino oder Montepulciano in der Südtoskana liegen.


Wenn Sie mit Ihrem eigenen Auto selbst fahren, können wir Ihnen das am besten geeignete Weingut vorschlagen und dort Ihren Besuch reservieren.

Wir können aber auch ein Auto mit Fahrer, der Sie zu einem der besten Wein- und Olivenölhersteller fährt, bestellen.

Zuerst zeigt man Ihnen das Gutsgebäude und die Weinberge bzw. Olivenhaine, und dabei bekommen Sie die verschiedenen Arbeitsschritte vom Weinstock bis zum Ernten und Pressen der Trauben erklärt.

Danach geht es in den Keller, wo die Gärung und das Reifen in den Fässern stattfindet, danach in die Abteilung für das Abfüllen und Lagern des Weins. Viele italienische Weingüter besitzen einen modernen und einen uralten Keller mit viel Geschichte und Atmosphäre.

Für die Weinprobe werden normalerweise drei Weinsorten entkorkt, wovon die ‚Riserva’ die als letzte gereichte und vollmundigste ist. Dazu gibt es meist toskanisches Brot. Viele Weingüter bieten auch das Verkosten von Olivenöl an, da sie meist Weinberge und Olivenhaine besitzen. Zum Abschluss wird Ihnen ein Gläschen ‚Vin Santo’ serviert. Zu diesem typischen Dessertwein knabbert man ‚Biscotti di Prato’, auch ‚Cantucci’ genannt. Dieses Bisquitgebäck mit Mandelstückchen ebenfalls eine Spezialität der Toskana.

Auf Anfrage können wir auch einen toskanischen Imbiss (Bruschetta, Schinken, Salami, Käse) oder ein reichhaltigeres Essen zu den Weinen vorbestellen. Unter Chianti-Wein versteht man immer den hier produzierten Rotwein, Weißwein gibt es weniger, u.a. den bekannten ‚Vernaccia di San Gimignano’.

Bitte nennen Sie uns die Anzahl der Teilnehmer und das gewünschte Datum für Ihren geplanten Besuch. Kontakt unter info@beautyinitaly.com