AUSFLUG VON LIVORNO NACH FLORENZ UND PISA

Ein Wagen oder Bus mit Fahrer erwartet die Kunden um 8.00 Uhr am Schiff (oder zu einem anderen Zeitpunkt je nach Wunsch).

Von Livorno nach Florenz braucht man ungefähr eineinhalb Stunden. Nach Ankunft bringt ein Stadtführer mit Lizenz die Gäste zur Galerie der Akademie, um den Original-David und andere Statuen Michelangelos zu sehen. Die Eintrittskarten wurden bereits vorher gekauft, so dass das Anstehen in der Schlange vermieden werden kann.

Die geführte Tour geht weiter mit dem Besuch des religiösen Zentrums der Stadt: Kathedrale (Duomo) Santa Maria del Fiore mit Brunelleschis Kuppel, die dem Schutzpatron von Florenz, Johannes dem Täufer, geweihte Taufkapelle (Battistero) mit seiner berühmten Paradiesestüre, ein Werk von Lorenzo Ghiberti, und der Glockenturm, Campanile di Giotto genannt.

Nach fünf Minuten gelangt man zu Fuß zum politischen Mittelpunkt von Florenz, der vom mittelalterlichen Rathaus, auf italienisch Palazzo della Signoria oder Palazzo Vecchio, mit seinem hohen Turm beherrscht wird. Rechts daneben ist die Bogenhalle mit Kreuzrippengewölben die berühmte Loggia die Lanzi; dahinter beherbergt das riesige Gebäude der Uffizien eine der bedeutendsten Gemäldegalerien der Welt. Diese drei Gebäude (Palazzo della Signoria, Loggia dei Lanzi und Uffizi) stehen an der großen Piazza della Signoria. Der Platz bildet mit seinen zahlreichen Statuen sozusagen ein Freilichtmuseum. Hier sieht man herrliche Werke im Großformat, zusammen mit vielen anderen das bronzene Reiterstandbild von Großherzog Cosimo I. dei Medici, den Neptunbrunnen, eine Kopie des David und die Originale aus Marmor mit den Themen Herkules und Kakus, Perseus, Raub der Sabinerinnen.

Als letztes, aber nicht weniger wichtig, erfolgt der Besuch der Alten Brücke Ponte Vecchio mit ihren charakteristischen, insgesamt 36 Schmuckläden und außen angebauten Häuschen.

Die Stadtführung dauert ungefähr 3 Stunden. Danach ist Freizeit für Mittagessen und Shopping angesagt. Um 14.30 Uhr erwartet der Fahrer die Kunden zur Weiterfahrt mit kurzem Halt am Piazzale Michelangelo, um den atemberaubenden Blick über Florenz, Arnofluß und Hügel zu genießen, bevor es nach Pisa geht.

Mietautos mit Fahrer haben in Pisa die Genehmigung, direkt an der Piazza die Miracoli, dem „Platz der Wunder“, zu halten und dort 30-45 Minuten auf sie zu warten. Diese für einen Gesamteindruck des Platzes, auf dem sich die berühmtesten Monumente von Pisa aufreihen: einmalig der Schiefe Turm (Torre Pendente), die Kathedrale (Duomo) und die Taufkapelle (Battistero). Der weiße Carrara-Marmor für die Gebäudeverkleidung und der grüne Rasen ringsum tragen zur Einmaligkeit dieser Gesamtanlage bei. An klaren Tagen sieht man übrigens die Marmorbrüche auch von Pisa und der Küste aus.

Normalerweise ist die Rückkehr zum Schiff zwischen 17 und 18 Uhr vorgesehen; dieser Zeitpunkt kann aber auf Wunsch abgeändert werden.

Unsere Preise variieren je nach der Anzahl der Teilnehmer an der Tagesfahrt und am gewählten Fahrzeugtyp und dessen -größe.

Maschinenpark (neue Fahrzeuge mit Klimaanlage):
Mercedes-Benz Klasse E – 4sitzig
Mercedes-Benz Klasse S – 4sitzig
Mercedes-Benz Viano Minivan – 6+1sitzig
Mercedes-Benz Vito Minivan – 8+1sitzig
Mercedes-Benz Minibus – 15+1 Sitzlätze
Mercedes-Belluga Touristenbus – 25+1 Sitzplätze
Setrino Touristenbus – 38+1 Sitzplätze

Zur Einholung eines Kostenvoranschlags mailen Sie bitte an info@beautyinitaly.com und geben Sie darin an:

Name des Schiffs
Datum des Ausflugs
Anlege- und Ablegezeitpunkt des Schiffs
Anzahl der Teilnehmer an der Tour
Besondere Wünsche

AUSFLUG VON LIVORNO NACH FLORENZ

Ein Wagen oder Bus mit Fahrer erwartet die Kunden um 8.00 Uhr am Schiff (oder zu einem anderen Zeitpunkt je nach Wunsch).

Von Livorno nach Florenz braucht man ungefähr eineinhalb Stunden. Nach Ankunft bringt ein Stadtführer mit Lizenz die Gäste zur Galerie der Akademie, um den Original-David und andere Statuen Michelangelos zu sehen. Die Eintrittskarten wurden bereits vorher gekauft, so dass das Anstehen in der Schlange vermieden werden kann.

Die geführte Tour geht weiter mit dem Besuch des religiösen Zentrums der Stadt: Kathedrale (Duomo) Santa Maria del Fiore mit Brunelleschis Kuppel, die dem Schutzpatron von Florenz, Johannes dem Täufer, geweihte Taufkapelle (Battistero) mit seiner berühmten Paradiesestüre, ein Werk von Lorenzo Ghiberti, und der Glockenturm, Campanile di Giotto genannt.

Nach fünf Minuten gelangt man zu Fuß zum politischen Mittelpunkt von Florenz, der vom mittelalterlichen Rathaus, auf italienisch Palazzo della Signoria oder Palazzo Vecchio, mit seinem hohen Turm beherrscht wird. Rechts daneben ist die Bogenhalle mit Kreuzrippengewölben die berühmte Loggia die Lanzi; dahinter beherbergt das riesige Gebäude der Uffizien eine der bedeutendsten Gemäldegalerien der Welt. Diese drei Gebäude (Palazzo della Signoria, Loggia dei Lanzi und Uffizi) stehen an der großen Piazza della Signoria. Der Platz bildet mit seinen zahlreichen Statuen sozusagen ein Freilichtmuseum. Hier sieht man herrliche Werke im Großformat, zusammen mit vielen anderen das bronzene Reiterstandbild von Großherzog Cosimo I. dei Medici, den Neptunbrunnen, eine Kopie des David und die Originale aus Marmor mit den Themen Herkules und Kakus, Perseus, Raub der Sabinerinnen.

Als letztes, aber nicht weniger wichtig, erfolgt der Besuch der Alten Brücke Ponte Vecchio mit ihren charakteristischen, insgesamt 36 Schmuckläden und außen angebauten Häuschen.

Von hier aus genießt man einen wunderbaren Blick auf den Arnofluß und die Hügel ringsum, derentwegen auch Florenz und die Toskana auf der ganzen Welt berühmt sind.

Der geführte Stadtrundgang dauert ungefähr drei Stunden. Danach haben Sie 2-3 Stunden Freizeit, um Sie nach Ihrem Gutdünken für weitere Entdeckungen bzw. zum Essen oder Shopping zu nützen, während Ihr Fahrer auf Sie wartet.

Gegen 15.30 Uhr bringt er Sie dann zum Michelangelo-Platz, von wo aus man das atemberaubende Panorama von Florenz genießen kann.

Normalerweise ist die Rückkehr zum Schiff zwischen 17 und 18 Uhr vorgesehen; dieser Zeitpunkt kann aber auf Wunsch abgeändert werden.

Unsere Preise variieren je nach der Anzahl der Teilnehmer an der Tagesfahrt und am gewählten Fahrzeugtyp und dessen -größe.

Maschinenpark (neue Fahrzeuge mit Klimaanlage):
Mercedes-Benz Klasse E – 4sitzig
Mercedes-Benz Klasse S – 4sitzig
Mercedes-Benz Viano Minivan – 6+1sitzig
Mercedes-Benz Vito Minivan – 8+1sitzig
Mercedes-Benz Minibus – 15+1 Sitzlätze
Mercedes-Belluga Touristenbus – 25+1 Sitzplätze
Setrino Touristenbus – 38+1 Sitzplätze

Zur Einholung eines Kostenvoranschlags mailen Sie bitte an info@beautyinitaly.com und geben Sie darin an:

Name des Schiffs
Datum des Ausflugs
Anlege- und Ablegezeitpunkt des Schiffs
Anzahl der Teilnehmer an der Tour
Besondere Wünsche

AUSFLUG VON LIVORNO NACH PISA UND LUCCA

Eine Limousine mit Chauffeur wartet um 8.00 Uhr morgens (oder zu dem von Ihnen genannten Zeitpunkt) an der Mole auf Sie.

Die Fahrt nach Pisa dauert circa 30 Minuten. Die in Italien für den Tourismus arbeitenden Chauffeure haben eine Sondergenehmigung, womit sie in die jeweilige verkehrsberuhigte Altstadt hineinfahren dürfen. Deswegen können Sie ganz in der Nähe des Schiefen Turms, der Taufkapelle und des Doms, die sich auf dem großen „Wunderplatz“ zeigen, aussteigen.

Je nach Ihrer Vorliebe bietet sich an, dort einen zeitlich begrenzten Halt zum Bewundern der Monumente und zum Fotografieren einzulegen oder länger zu bleiben, um die Bauten allein oder mit den Erklärungen eines Guide, den Sie durch uns vorbestellen lassen können, eingehender zu besichtigen.

Nachfolgend eine Liste der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Pisa:
  - Torre Pendente (Schiefer Turm) - Wir können die Karten zum Besteigen des Schiefen Turms für Sie vorbestellen und kaufen.

  - Cattedrale (Dom) – Eine der schönsten romanischen Kirchen Italiens.

  - Cimitero Monumentale (Monumentalfriedhof) – 1278 im Rechteck um aufgeschüttete Erde, die man bei einem Kreuzzug aus Golgatha mitgebracht hatte, erbaut und später mit großen Freskenzyklen dekoriert. So diente er Jahrhunderte lang als Friedhof für die Pisaner Priesterschaft und Oberschicht.

  - Battistero (Bapisterium) –Die größte Taufkapelle in Italien besitzt romanische und gotische Stilelemente.

Museo Opera del Duomo (Dommuseum) - Dort werden Statuen, Malereien und Überreste der während des II. Weltkriegs beschädigten Wandmalereien des Friedhofs aufbewahrt. Proporrei: Dort werden Objekte gezeigt, die sich früher an oder in den drei Gebäuden auf dem Domplatz befanden

  - Museo delle Sinopie (Synopienmuseum) –Ausstellung der im Monumentalfriedhof unter den Wandmalereien entdeckten Vorzeichnungen.

  - Piazza dei Cavalieri (Ritterplatz) - Von Giorgio Vasari gestaltet und so genannt nach den Rittern des St. Stephansordens, der gegen die Sarazenen kämpfte. Das Hauptgebäude beherbergt die nach französischem Vorbild gegründete, berühmte Elite-Universität „Scuola Normale Superiore“.

  - Santa Maria della Spina - Romanisch-gotische Kirche am linken Arnoufer, die schönste unter den kleineren Pisaner Kirchen. Sie bildet den Schrein für einen Dorn, der aus der Dornenkrone Christi stammen soll und aus dem Heiligen Land mitgebracht worden war.

Nach dem Besuch von Pisa empfehlen wir, die Pause für ein Mittagessen oder einen Imbiß im wesentlich weniger überlaufenen Lucca zu machen.

Für die Mittagspause zum Essen oder Imbiß empfiehlt sich das touristisch wesentlich weniger überlaufene Lucca.

Diese wunderschöne Stadt lohnt einen mehrstündigen Aufenthalt: Wegen seiner Kunstschätze, zum Genießen seiner Atmosphäre und einem Spaziergang auf dem intakten festungsartigen Mauerring.

Wie schon in Pisa können Sie auch Lucca allein oder mit Hilfe eines Stadtführers, erkunden, wodurch der Besuch noch mehr in Erinnerung bleiben wird. Diesen können wir Ihnen gerne besorgen.

Nachstehend eine Liste der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Lucca:?
  - Chiesa di San Michele in Foro (Kirche zum hl. Michael auf dem Forum) –Sie wurde auf dem ehemaligen römischen Forum errichtet.

  - Duomo San Martino (Martinsdom) – In seinem Innern befinden sich wichtige Kunstwerke, darunter das „Volto Santo“ (uraltes Holzkruzifix) und das Grabmal für Ilaria del Carretto, das vom bekannten Frührenaissance-Bildhauer Jacopo della Quercia in Marmor gehauen wurde.

  - Piazza dell’Anfiteatro – Wo sich im II. Jh.v.Chr. das römische Amphitheater erhob, ist heutzutage der ovale Platz eine der Hauptattraktionen von Lucca. Für die typischen Häuser mit Geschäften, Cafés und Restaurants hat man im Mittelalter die antiken Strukturen mit verwendet. Er ist voller Leben, wird er doch zu den verschiedenen Jahres- und Tageszeiten für viele Veranstaltungen und Märkte genützt.

  - Torre (Turm) Guinigi – Dieses mittelalterliche Turmhaus mit einem Baum oben als krönendem Abschluß gehörte der wichtigen Händlerfamilie Guinigi und kann bestiegen werden.

  - Kirche San Frediano – Beachtliche Mosaiken an ihrer schlichten romanischen Fassade.

  - Fortezza(Festung) – Die Einwohner von Lucca konstruierten im XVI. Jahrhundert einen starken Mauerring, um sich vor den Angriffen durch Florenz zu schützen. Diese sog. Festung wurde aber nie dafür gebraucht und bietet jetzt mit ihren oben gelegenen Gartenanlagen Erholung von der Hektik, ist also ein idealer Ort zum Radfahren, Jogging, Spazierengehen oder Ausspannen unter einem schattigen Baum mit Blicken auf den Stadtkern.

Gegen 16.30 Uhr bringt Sie der Fahrer zum Schiff nach Livorno zurück.

18.00 Uhr ist der geschätzte Ankunftszeitpunkt an der Mole.

Maschinenpark (neue Fahrzeuge mit Klimaanlage):
Mercedes-Benz Klasse E – 4sitzig
Mercedes-Benz Klasse S – 4sitzig
Mercedes-Benz Viano Minivan – 6+1sitzig
Mercedes-Benz Vito Minivan – 8+1sitzig
Mercedes-Benz Minibus – 15+1 Sitzlätze
Mercedes-Belluga Touristenbus – 25+1 Sitzplätze
Setrino Touristenbus – 38+1 Sitzplätze

Unsere Preise variieren je nach der Anzahl der Teilnehmer an der Tagesfahrt und am gewählten Fahrzeugtyp und dessen –größe.

Zur Einholung eines Kostenvoranschlags mailen Sie bitte an info@beautyinitaly.com und geben Sie darin an:

Name des Schiffs
Datum des Ausflugs
Anlege- und Ablegezeitpunkt des Schiffs
Anzahl der Teilnehmer an der Tour
Besondere Wünsche

AUSFLUG VOM HAFEN LIVORNO IN DAS CHIANTIGEBIET MIT SAN GIMIGNANO UND SIENA

Dieser 10stündige Ausflug in die Weingegend des Chianti mit San Gimignano und Siena –zur Toskana gehörig - bedeutet beachtliche Entfernungen und viele Kilometer Fahrt vom Hafen Livorno. Wenn Sie dieses Gebiet und die beiden Städte noch nie gesehen haben, wird es eine unvergessliche Tour!

Ein Privatwagen mit Fahrer erwartet Sie an der Mole. Normalerweise ist die Abfahrt um 8 Uhr, aber auf Wunsch kann sie auch auf später verlegt werden.

Man braucht fast zwei Stunden, um nach San Gimignano, das zum Weltkulturerbe gehört, gelangt.

San Gimignano besitzt noch 12 der früher 72 mittelalterlichen Türme, deshalb nennt man das Städtchen auch „das Manhattan der Toskana“. Die hohen Turmhäuser waren ein Symbol der Macht und des Prestiges ihrer reichen Familien, die sich beim Bau des jeweils höchsten Turms gegenseitig überboten. Diese Türme wurden auch als Bollwerke gegen Feinde, die es im Mittelalter häufig genug gab, benutzt.

In San Gimignano findet man zwei Hauptstraßen (Via San Giovanni und Via San Matteo) und zwei wichtige Plätze (Piazza della Cisterna und Piazza del Duomo) vor.
Sie werden sich bestimmt in deren Bereich bewegen. Bei genügend Zeit zur Verfügung sind auch weitere Sträßchen, Kirchen mit Plätzen davor und eine wenig überlaufene Festung mit einem wunderbarem Blick über die Landschaft sehenswert.

Ihr Fahrer wird Ihnen sagen, wann der Ausflug weitergehen sollte, wenn Sie auch noch Siena kennen lernen möchten. Auf der Fahrt zwischen diesen beiden Orten werden Sie auch auf einer Hügelkuppe den Festungsort Monteriggioni, dessen voll erhaltener mittelalterlicher Mauerring mit seinen zahlreichen Wehrtürmen wie die Krone einer Stadtgöttin wirkt, sehen

Sie durchfahren dabei die typisch toskanische Landschaft mit ihren von Rebstöcken und Olivenbäumen bestandenen Hügeln, befinden Sie sich doch im Herzen des Chianti-Weinlandes!

Ihr Fahrer darf Sie bis in die Altstadt von Siena bringen, so dass Sie Ihren Rundgang direkt am Dom beginnen können. Man sieht am Platz davor an hochgezogenen Mauern und einer nicht vollendeten Fassade, dass man im Mittelalter die bereits bestehende Hauptkirche zur größten Kathedrale der Christenheit vergrößern wollte, wozu es aber nicht kam. Sie sollten sich den Dom auch innen ansehen, denn er ist so reich an Kunstschätzen, dass ein ganzer Tag zum Bewundern nicht ausreichen würde!

Sie werden danach zur Piazza del Campo, einem in seiner Art einmaligen Platz, schlendern. Dort findet zweimal im Jahr das berühmte Pferderennen, „Palio“ genannt, statt.

Natürlich wären die Erklärungen eines Stadtführers dabei eine große Hilfe. Sollten Sie für Siena einen geführten Stadtrundgang wünschen, können wir diesen für Sie gerne vorbestellen.

Ihr Fahrer hat währenddessen gewartet und bringt Sie nach dem Besuch von Siena nach Livorno zurück. Man sollte beachten, dass mehr als zwei Stunden Fahrt dafür nötig sind.

Voraussichtlich werden Sie um 18.00 Uhr wieder an Ihrem Schiff im Hafen von Livorno sein.

Unsere Preise variieren je nach der Anzahl der Teilnehmer an der Tagesfahrt und am gewählten Fahrzeugtyp und dessen -größe.

Maschinenpark (neue Fahrzeuge mit Klimaanlage):
Mercedes-Benz Klasse E – 4sitzig
Mercedes-Benz Klasse S – 4sitzig
Mercedes-Benz Viano Minivan – 6+1sitzig
Mercedes-Benz Vito Minivan – 8+1sitzig
Mercedes-Benz Minibus – 15+1 Sitzlätze
Mercedes-Belluga Touristenbus – 25+1 Sitzplätze
Setrino Touristenbus – 38+1 Sitzplätze

Zur Einholung eines Kostenvoranschlags mailen Sie bitte an info@beautyinitaly.com und geben Sie darin an:

Name des Schiffs
Datum des Ausflugs
Anlege- und Ablegezeitpunkt des Schiffs
Anzahl der Teilnehmer an der Tour
Besondere Wünsche

AUSFLUG VON LIVORNO ZU DEN CINQUE TERRE UND STÄDTCHEN AN DER LIGURISCHEN KÜSTE

Bei diesem 9-10stündigen Ausflug kann man atemberaubende Aussichten genießen und berühmte ligurische Küstenstädtchen besichtigen, aber auch bekannte Orte im Nordwesten der Toskana durchfahren.

Wir empfehlen Ihnen, den Vorteil eines Privatautos mit Fahrer, die für den ganzen Tag gebucht sind und an verschiedenen Orten anhalten können, zu nutzen. Ihr Chauffeur wird Ihnen bei der Wahl der zu besichtigenden Orte von großer Hilfe sein. Spazieren Sie entlang der Wege an der Steilküste der Cinque Terre und verweilen Sie auch in einigen der unten aufgelisteten Städtchen.

Route:

Um 8.00 Uhr wartet Ihr Wagen mit Fahrer an der Mole auf Sie. Auf Wunsch kann diese Uhrzeit abgeändert werden.

Während der Fahrt zu den Cinque Terre fährt man an Viareggio und Forte di Marmi vorbei. Diese beiden Orte befinden sich noch in der Region Toskana.

Viareggio ist die größte Stadt an der Versilia-Küste und kann eine wunderschöne Strandpromenade mit den Geschäften berühmter Modeschöpfer und Jugendstilgebäude aufweisen.

Forte di Marmi ist der renommierteste Badeort an der Versilia-Küste mit den luxuriösesten Villen und Boutiquen Italiens

Zur Rechten der Straße blickt man auf die spektakulären Apuanischen Seealpen und die für sie charakteristischen schneeweißen Marmorbrüche von Carrara. Hier wählte Michelangelo die Marmorblöcke für seine berühmten Statuen, u.a. den David, persönlich aus.

Lerici ist das erste malerische Städtchen der Region Liguria, auf das man bei dieser Tour stößt. Es gibt kaum eine Parkmöglichkeit. Ihr Fahrer wird mit dem Auto warten, wenn Sie sich ein Eis dort kaufen möchten.

Portovenere ist ein altes Fischerstädtchen in spektakulärer Lage an der Spitze einer kleinen Halbinsel, das man sich nicht entgehen lassen sollte, nicht weit von der Stadt La Spezia entfernt. Beim Spaziergang durch seine Gäßchen trifft man auf viele Touristen. Und trotzdem ist man bald fast allein und sieht alte Kirchlein und Häuser, die auf heimelige Plätzchen blicken. Gegenüber von Portovenere sieht man die kleinen Inseln Palmaria, Tino und Tinetto, wo man auch gerne verweilen würde.

Cinque Terre nennt man einen wilden Küstenstreifen in der Region Ligurien, der fünf Ortschaften einschließt: Riomaggiore, Manarola, Corniglia, Vernazza und Monterosso. Mit dem Umland bilden sie den Nationalpark Cinque Terre, ein Unesco-Weltkulturerbe.

Diese Gegend ist für ihre Schönheit bekannt, besitzt sie doch eine einmalige Lage auf und zwischen den steilen Klippen über einem Meer von tiefblauer bis zu smaragdgrüner Farbe. Man kann den Pfad, der die fünf Orte verbindet, entlang wandern. Wir empfehlen, ab Riomaggiore, mit dem berühmtesten Trakt, „Via dell’Amore“ genannt, zu beginnen. Für den Zugang zum Park muß man Eintritt bezahlen.

Stimmen Sie sich mit dem Fahrer ab, dann erwartet er sie zum festgelegten Zeitpunkt an der ausgemachten Stelle. Man kann auch nur ein Teilstück begehen oder mehrere abwandern. Für die erste Strecke genügen normale Schuhe, für alle anderen Wege empfehlen wir solche für Trekking.

Gegen 16 Uhr beginnt die Rückfahrt nach Livorno.

Zwischen 17.30 und 18.00 Uhr liegt die für die Ankunft vor Ihrem Schiff in Livorno geschätzte Uhrzeit.
Unsere Preise variieren je nach der Anzahl der Teilnehmer an der Tagesfahrt und am gewählten Fahrzeugtyp und dessen -größe.
Maschinenpark (neue Fahrzeuge mit Klimaanlage):
Mercedes-Benz Klasse E - 4sitzig
Mercedes-Benz Klasse S - 4sitzig
Mercedes-Benz Viano Minivan - 6+1sitzig
Mercedes-Benz Vito Minivan - 8+1sitzig
Mercedes-Benz Minibus - 15+1 Sitzlätze
Mercedes-Belluga Touristenbus - 25+1 Sitzplätze
Setrino Touristenbus - 38+1 Sitzplätze

Zur Einholung eines Kostenvoranschlags mailen Sie bitte an info@beautyinitaly.com und geben Sie darin an:

Name des Schiffs
Datum des Ausflugs
Anlege- und Ablegezeitpunkt des Schiffs
Anzahl der Teilnehmer an der Tour
Besondere Wünsche

AUSFLUG VOM HAFEN LIVORNO: BESICHTIGUNG DER STADT LIVORNO

Wir bieten zwei Wahlmöglichkeiten an:
OPTION 1 – Mindestens verfügbare Zeit: 3 Stunden

Eine Stadtführerin erwartet Sie am Ausgang Ihres Schiffs. Sie können zu Fuß in die Stadt gehen, wenn sich die Anlegestelle Ihres Schiffs in der Nähe der Altstadt befindet (es gibt mehrere Hafenbecken zum Anlegen), oder Sie nehmen ein Taxi und sind dann in fünf Minuten ebenfalls dort.

OPTION 2 - Mindestens verfügbare Zeit: 3 Stunden

Entsprechend Ihrer Gruppengröße wartet das geeignete Transportmittel (Auto, Minibus oder Touristenbus) + Fahrer + Stadtführer, um Sie zum Zentrum von Livorno und entlang der Küste in unmittelbarer Stadtnähe zu bringen.

Livorno ist nicht sehr bekannt, aber durchaus interessant und verdient einen Besuch. Es handelt sich um eine Hafenstadt, und jedes Jahr kommen hier im Verlauf ihrer Kreuzfahrt im Mittelmeer Tausende von Touristen an. Meistens fahren sie sofort nach dem Anlegen des Schiffs nach Florenz und Pisa.

Livorno hat Anderes anzubieten als die bekannten Kunststädte im Inland der Toskana:

Es ist noch sich selbst und nicht touristisch.

Eines seiner Stadtviertel nennt man wegen seiner vielen Kanäle das „Quartiere La Venezia“.

Es besitzt einen lebhaften Hafen mit täglich an- und ablegenden Schiffen zur Verbindung der toskanischen Küste mit anderen Ländern. Es handelt sich um den viertwichtigsten Hafen Italiens.

Eine Medici-Festung und eine Statue erinnern an die glorreichen Taten der Medici-Großherzöge, der früheren Herrscher der Toskana, und damit die glorreiche Vergangenheit von Livorno, als sie Mitte des XVI. Jh. den „Heiligen Seemännischen Militärorden der Ritter zum Heiligen Stephanus“ gründeten, hauptsächlich, um das Mittelmeer von Piraten zu befreien.

Unter seinen Gebäuden ist eines besonders erwähnenswert: Ein Markt im Jugendstil, unter dessen Dach man immer noch täglich außer sonntags frische Produkte kaufen kann.

Villen, die zu Beginn des XX. Jahrhunderts in der Nähe der Militärakademie für Seefahrt an einer Uferstraße gebaut wurden.

Strände und Badeanstalten ganz nahe an der Stadt.

Berühmte Maler, einige der „Macchiaioli“ (wörtl.Fleckerlmaler), die Impressionisten der Toskana, lebten hier und verewigten mit ihren Bildern die Stadt und das Umland von Livorno. Giovanni Fattori gilt als der Begründer dieser Malschule. Ein Museum in der Stadt besitzt schöne Werke von ihnen.

Einfache, herzliche Menschen

Last but not least: köstliche Gerichte aus Fischen und Meeresfrüchten.

Das sind alles gute Gründe, um eine geführte Besichtigung von Livorno bei uns zu buchen.

Unsere Preise hängen von der Anzahl der Teilnehmer an der Tour und vom Typ und der Größe des Transportmittels ab.

Mailen Sie bitte an info@beautyinitaly.com wegen eines Kostenvoranschlags und lassen Sie uns wissen:

Name des Schiffs
Datum des Ausflugs
An- und Ablegeuhrzeit des Schiffs
Anzahl der Teilnehmer an der Tour
Besondere Wünsche