Warning: include_once(analyticstracking.php) [function.include-once]: failed to open stream: No such file or directory in /web/htdocs/www.beautyinitaly.com/home/escursioni_autista.php on line 33

Warning: include_once() [function.include]: Failed opening 'analyticstracking.php' for inclusion (include_path='.:/php5/lib/php/') in /web/htdocs/www.beautyinitaly.com/home/escursioni_autista.php on line 33


FLUGHAFENTRANSFERS AB FLORENZ

Flughafentransfers von Florenz nach:

- Florenz-Peretola (FLR) Flugplatz „Amerigo Vespucci“ - Transferzeit: 15-30 Minuten
- Pisa Airport (PSA) „Galileo Galilei“ – Reisezeit: 1 – 1 ½ Stunden
- Rom-Fiumicino (FCO) Flughafen „Leonardo da Vinci“ – Reisezeit: 3 – 3 ½ Stunden
- Bologna (BLQ) Flugplatz „Guglielmo Marconi“ – Reisezeit 1 ½ Stunden

Flugplatz Transfer von Ihrem Hotel in Florenz und Umgebung:
- zu den wichtigsten Flugplätzen in der Toskana: Florenz und Pisa;
- zum Flughafen Rom-Fiumicino, mit der Gewähr, RECHTZEITIG zum Check-in für die Überseeflüge dort zu sein;
- nach Bologna und zu allen weiteren Flughäfen auf Anfrage.

Mercedes-Autos, Limousinen, Minibusse für 1 – 8 Personen.
Busse mit 16 und mehr Sitzplätzen, für größere Gruppen.
Englisch sprechende Fahrer.

Für Auskünfte und Buchungen wenden Sie sich bitte an info@beautyinitaly.com

TAGESAUSFLUG NACH SAN GIMIGNANO UND SIENA

DAUER: 8 STUNDEN
TRANSPORTMITTEL: AUTO, MINIBUS ODER BUS
ABFAHRT: AB IHREM HOTEL ODER AB DER VON IHNEN GEWÜNSCHTEN STELLE


Der Ausflug nach San Gimignano und Siena ist der am meisten gewählten Tagesausflug von Florenz (oder Umgebung) aus, um eine der schönsten Gegenden der Toskana zu erleben.

Für 2-3 Personen erfolgt die Fahrt in einer Mercedes-Limousine mit einem Englisch sprechenden Chauffeur. Er bringt sie nach San Gimignano und Siena und zeigt Ihnen die besten Stellen für ein Foto und für einen Imbiss oder zum Mittagessen. Er darf in die Altstadt, die für den normalen Verkehr gesperrt ist, einfahren. Ihr Chauffeur kann Ihnen auch fundierte Angaben zum besuchten Gebiet machen.

Sollten Sie eine Gruppe von bis zu 8 Personen sein, fährt man mit einem Minibus. Ein solches kleineres Fahrzeug, wenn es von einem Fahrer mit Lizenz dafür gesteuert wird, darf ebenfalls in die Innenstadt, die für Autos ohne Genehmigung gesperrt ist, fahren.

Bei mehr als 8 Personen benötigen Sie einen größeren Minibus oder Kleinbus. Busse mit mehr als 9 Sitzen müssen für die Zufahrt zur Stadt an diese eine Gebühr bezahlen, die sich jedes Jahr ändert. Während Sie den jeweiligen Ort zu Fuß erkunden, muß der Fahrer an einer vorgeschriebenen Stelle parken.

Für die Besuche von Kunststädten empfehlen wir, einen offiziellen deutschsprachigen Guide zu bestellen, der mit Ihnen in Kirchen bzw. Museen gehen und Ihnen die aufgesuchten Sehenswürdigkeiten genauer erklären kann. Es handelt sich dabei um einen Rundgang zu Fuß.

Für eine größere Gruppe brauchen Sie unbedingt einen Reisebegleiter, der während der Tour Erklärungen auf deutsch gibt. Denn oft sprechen die Fahrer größerer Busse kein Englisch oder Deutsch und können auch die Reiseleitung nicht übernehmen, da sie den Bus steuern, die Einfahrtsgebühr an einem sog. „Checkpoint“ für die Zufahrt zu einer Kunststadt bezahlen und nach dem Aussteigen der Gäste dann den Bus an einer anderen Stelle parken müssen.

KURZE ERKLÄRUNG DER VON IHNEN AUFGESUCHTEN STÄDTE:

SAN GIMIGNANO ist berühmt für seine gut erhaltenen ‚Geschlechtertürme’. Es handelt sich um eine der am besten erhaltenen und berühmtesten mittelalterlichen Städtchen Italiens. In einer guten Stunde kann man es durchwandern, aber natürlich können Sie auch länger bleiben und gemütlich in einem der Cafés an der „Piazza della Cisterna“, dem großen Platz mit einer Zisterne in seiner Mitte, sitzen. Nach dem Schlendern durch die Hauptstraßen (Via San Giovanni und Via San Matteo) laden die Seitenstraßen zum Erkunden ein, so vermeiden Sie die Touristenmengen.

SIENA ist wahrscheinlich das beste Beispiel in Italien für eine gut erhaltene mittelalterliche Stadt. Ihre Einwohner haben ihre alten Traditionen in die moderne Zeit hinüber gerettet. Wahrzeichen der Stadt sind der Duomo (Dom) auf der Kuppe des höchsten der drei Hügel und die Piazza del Campo, der einmalige muschelförmige Platz vor dem mächtigen turmgekrönten Rathaus. Dort findet das berühmte Pferderennen Palio statt. Bei Sonnenuntergang, wenn die Touristen abgefahren sind, erscheinen dort die Einheimischen und unterhalten sich in ihrem Lieblingslokal während der Happy Hour bei einem Aperitif.

TAGESAUSFLUG NACH PISA UND LUCCA AB FLORENZ

DAUER: 8 STUNDEN
TRANSPORTMITTEL: AUTO, MINIBUS ODER BUS
STARTPUNKT: AB IHREM HOTEL ODER EINER VON IHNEN GEWÜNSCHTEN STELLE


Ähnlich wie bei der Tagesfahrt nach San Gimignano und Siena, bietet auch dieser Ausflug nach Pisa und Lucca Höhepunkte der Sehenswürdigkeiten Italiens, an erster Stelle den weltberühmten Schiefen Turm von Pisa. Beim Ausflug nach Pisa und Lucca gelangen Sie auch nach Lucca, dieser reizvollen Stadt zwischen Florenz und Pisa, reich an Kunst und Atmosphäre.

Für 2-3 Personen erfolgt die Fahrt in einer Mercedes-Limousine mit einem Englisch sprechenden Chauffeur. Er bringt sie nach Pisa und Lucca und zeigt Ihnen die besten Stellen für ein Foto und für einen Imbiss oder zum Mittagessen. Er darf in die Altstadt, die für den normalen Verkehr gesperrt ist, einfahren. Ihr Chauffeur kann Ihnen auch fundierte Angaben zum besuchten Gebiet machen.

Sollten Sie eine Gruppe von bis zu 8 Personen sein, fährt man mit einem Minibus. Ein solches kleineres Fahrzeug, wenn es von einem Fahrer mit Lizenz dafür gesteuert wird, darf ebenfalls in die Innenstadt, die für Autos ohne Genehmigung gesperrt ist, fahren.

Bei mehr als 8 Personen benötigen Sie einen größeren Minibus oder Kleinbus. Busse mit mehr als 9 Sitzen müssen für die Zufahrt zur Stadt an diese eine Gebühr bezahlen, die sich jedes Jahr ändert. Während Sie den jeweiligen Ort zu Fuß erkunden, muß der Fahrer an einer vorgeschriebenen Stelle parken.

Für die Besuche von Kunststädten empfehlen wir, einen offiziellen deutschsprachigen Guide zu bestellen, der mit Ihnen in Kirchen bzw. Museen gehen und Ihnen die aufgesuchten Sehenswürdigkeiten genauer erklären kann. Es handelt sich dabei um einen Rundgang zu Fuß.

Für eine größere Gruppe brauchen Sie unbedingt einen Reisebegleiter, der während der Tour Erklärungen auf deutsch gibt. Denn oft sprechen die Fahrer größerer Busse kein Englisch oder Deutsch und können auch die Reiseleitung nicht übernehmen, da sie den Bus steuern, die Einfahrtsgebühr an einem sog. „Checkpoint“ für die Zufahrt zu einer Kunststadt bezahlen und nach dem Aussteigen der Gäste dann den Bus an einer anderen Stelle parken müssen.

Ideal wäre es, bei Fahrtbeginn in Florenz (oder ab einem anderen, von Ihnen genannten Ort), zuerst Pisa anzusteuern und dort einen Aufenthalt von ungefähr einer bis eineinhalb Stunden einzulegen. Dann fahren Sie weiter nach Lucca und haben dort Zeit für Ihre Mittagspause und den Stadtbummel danach.

Sollten Sie einen geführten Stadtrundgang machen wollen und sind nicht sicher, ob das in Pisa oder Lucca sinnvoller ist, so empfehlen wir Ihnen dazu Lucca. Hier gibt es weniger Touristen, so dass man den Reiz der Stadt ungestörter genießen kann.

KURZE ERKLÄRUNG ZU DEN AUFGESUCHTEN STÄDTEN:

PISA ist ein Muß wegen seiner einmaligen, an der „Piazza dei Miracoli“ (Wunderplatz) nebeneinander aufgereihten Gebäude: Schiefer Turm, Kathedrale, Taufkapelle. Tausende von Touristen finden sich täglich dort ein. Lassen Sie sich davon nicht entmutigen. Man kann um die Gebäude herumgehen, wenn man etwas ruhigere Stellen finden möchte. Bei mehr Zeit zur Verfügung können Sie zur Piazza dei Cavalieri in der Nähe der Piazza dei Miracoli gehen und weiter in die Altstadt bis zum Arnoufer. Dieser Fluß war für die Stadt Pisa von strategischer Bedeutung, und bereits vor mehr als 2000 Jahren lag hier kurz vor seiner Mündung ins Meer ein wichtiger römischer Hafen.

LUCCA ist eine sich unauffälliger gebende, wohlhabende toskanische Stadt. Bei einem Rundgang – entweder allein oder mit einem Guide - kann man viele bedeutende Gebäude sehen, darunter den Duomo (Kathedrale) San Martino, die Kirche San Michele, das Haus/Museum des Komponisten Giacomo Puccini, den ovalen Platz des ehemaligen römischen Amphitheaters Piazza dell’Anfiteatro. Versäumen Sie nicht einen Bummel auf der festungsähnlichen Stadtmauer rund um Lucca, die im XVI. Jahrhundert als Schutz gegen Florenz erbaut wurde.

WEINTOUREN IN DAS CHIANTIGEBIET UND IN DIE SÜDTOSKANA AB FLORENZ

DAUER DES AUSFLUGS: 8 STUNDEN
TRANSPORTMITTEL: AUTO, MINIBUS ODER BUS (je nach Personenanzahl Ihrer Gruppe)
ABHOLUNG VOM HOTEL ODER AN DER VON IHNEN GENANNTEN STELLE


Je nachdem, wo Sie in der Toskana Ihren Ferienaufenthalt haben, können wir für Sie einen Englisch sprechenden Fahrer vermitteln, der Sie abholt und Sie zu von uns ausgewählten Winzern in der CHIANTI-Gegend oder der SÜDTOSKANA bringt. Wohnen Sie in Florenz, dann befinden sich die nächstgelegenen Weingüter, die man besichtigen kann, im Chianti-Gebiet und können in nur ca. 45 Minuten Fahrt, von der Stadtmitte aus gerechnet, erreicht werden. Es handelt sich um die Gegend rund um Greve und San Gimignano.

Südlich von Siena ändert sich der Charakter der Landschaft. Sie ist nicht so grün wie das Chiantigebiet, weist aber reizende Städtchen aus dem Mittelalter und der Renaissance, wie Montalcino, Pienza oder Montepulciano auf. Diese Gegend ist auch berühmt für ihre köstlichen Rotweine: den Brunello di Montalcino und den Nobile di Montepulciano.

Was bieten wir Ihnen auf dieser Weintour?

Eine wunderschöne Fahrt durch die Toskana, eine alte Kulturlandschaft mit nur wenig Neubauten, die sich dezent einfügen. Schon die Etrusker haben seit dem 8. Jahrhundert vor Christus hier Wein und Olivenöl produziert.

Erklärungen in englischer Sprache durch unseren Fahrer und teilweise auf Deutsch durch die Besitzer bzw. das Personal der Weingüter.

Weinproben in alten Weingütern oder mittelalterlichen Schlössern, wo Ihnen die alten und modernen Keller mit den Fässern zum Lagern und Altern der Weine, die alten Terrakotta-Behälter für das Olivenöl und die Weinflaschen der alten und neuen Sammlungen gezeigt werden.

Je nach Vorliebe können Sie die Anwesen besuchen und nur eine Auswahl von drei oder mehr Weinen verkosten oder dazu auch eine Bruschetta (geröstete Brotscheibe) mit kalt gepresstem Olivenöl darüber, etwas Salami und ‚Finocchiona’ (typische toskanische Salami mit Fenchelsamen) und danach die ‚Biscotti di Prato’ (Bisquitgebäck mit Mandeln) zusammen mit dem typischen Dessertwein ‚Vin Santo’ genießen.

KURZE BESCHREIBUNG DES CHIANTI

Das Chianti-Gebiet mit seinen Steineichen- und Pinienwäldern ist stark hügelig und damit landwirtschaftlich schwierig zu bearbeiten, so daß in den 50er- und 60er-Jahren die meisten Bauern in die Städte zogen. Heutzutage ist diese Gegend wieder sehr gefragt. Die Liebe, mit der sich ihre Bewohner dem Land widmen, hat sie zusammen mit ihren gefragten Weinen auf der ganzen Welt berühmt gemacht.

Das Chianti-Gebiet ist in acht Bezirke aufgeteilt. Einer davon, zwischen Florenz und Siena gelegen, nennt sich „Chianti Classico“. Das Etikett auf den Flaschen des ‚Chianti Classico’ Weins ist ein schwarzer Hahn, ein überall bekanntes Logo, das für Qualität garantiert. Davon unabhängig produzieren auch alle weiteren Chiantigebiete herrliche Markenweine, jeder unterscheidet sich vom anderen entsprechend der Höhe und Neigung der Weinberge, der Sonnenbestrahlung usw. Deswegen gibt es beim Chiantiwein eine solche Vielzahl von Geschmacksnuancen.

KURZE BESCHREIBUNG DER SÜDTOSKANA: MONTALCINO UND MONTEPULCIANO

Gebiet um Montalcino, Montepulciano und Orcia- Tal: Das fast kreisförmige Gebiet von 16 km Durchmesser hat eine Oberfläche von 24.000 Hektar. Es wird durch die Flüsschen Orcia, Ombrone und Asso begrenzt.

Das Klima ist typisch mediterran mit Regenfällen hauptsächlich im Frühjahr und Spätherbst. Schnee im Winter ist nicht ungewöhnlich. Der häufige Wind garantiert die besten Bedingungen für die Gesundheit der Weinberge. Viele Sonnentage helfen bei der Reife der Trauben mit.

OUTLET- UND SHOPPING TOUREN AB FLORENZ

Zu Outlet- und Shopping Touren von Florenz aus gehört die Abholung von Ihrem Hotel oder Ihrer Ferienwohnung in Florenz, Toskana, oder Umgebung.


Ein Englisch sprechender Fahrer begleitet Sie auf dieser Tour. Nach Festlegung Ihrer Vorlieben kann Sie der Fahrer beraten, welche Geschäfte Sie durchforschen und wie lange Sie an jedem Ort bleiben sollten, damit Sie so viele wie möglich besuchen können. Auch kennt er die besten Uhrzeiten dafür, um Andrang zu vermeiden.

Nachstehend einige der Outlets und Shopping Malls in der Toskana:

Prada Spa Outlet in Montevarchi mit Geschäften von: Prada, Miu Miu, Church’s, Car Shoe.

The Mall Outlet in Leccio (Reggello) mit Geschäften von: Agnona, Ermenegildo Zegna, Gucci, La Perla, Salvatore Ferragamo, Valentino, Bottega Veneta, Fendi, Hogan, Loro Piana, Sergio Rossi, Yves Saint Laurent, Emanuel Ungaro, Giorgio Armani, I Pinco Pallino, Marni, Tod’s.

Designer Outlet Barberino in Barberino di Mugello: Missoni, United Colors of Benetton, Massimo Ribecchi, Geox, Dolce & Gabbana, Ferré, Harmont & Blaine, Class Roberto Cavalli.

Valdichiana Outlet Village in Foiano della Chiana (Arezzo): Calvin Klein, Conte of Florence, Cerreti 1881, Campanile, Pancaldi 1888, Calzedonia-Intimissimi, Salmoraighi & Vigano.

Outlet und Shopping Tours dauern mindestens 4 bis maximal 8 Stunden.

Kontaktieren Sie uns über info@beautyinitaly.com zum Vorbereiten Ihrer Tour.

FERRARI, LAMBORGHINI, MASERATI, DUCATI, PAGANI: TAGESFAHRTEN AB FLORENZ

DAUER DER TOUR: UNGEFÄHR 10 STUNDEN
ABHOLUNG VON IHREM HOTEL ODER IHRER FERIENWOHNUNG IN FLORENZ ODER UMGEBUNG:


Bei dieser privaten Tour auf den Spuren berühmter Autohersteller holt Sie ein Englisch sprechender Fahrer von ihrem Hotel in Florenz oder Umgebung ab und bringt Sie nach Norditalien in das „Motorland“ zwischen den Städten Bologna und Modena. In dieser Gegend wurden und werden seit Jahrzehnten in den weltberühmten Fabriken von Ferrari, Lamborghini, Pagani, Maserati und Ducati schnelle Autos und dröhnende Motoren, die Millionen von Fans begeistern, gebaut. Entsprechend Ihren Vorlieben und den Öffnungszeiten der Fabriken können wir Ihnen Besuche arrangieren für:
- Ferrari Museum
- Lamborghini Museum
- Lamborghini Fabrik
- Lamborghini Sammlung
- Pagani Show Room
- Pagani Fabriken
- Maserati Kollektion
- Ducati Museen
- Ducati Fabriken

Ferrari gestattet nur Besitzern von Ferrari-Autos oder Kaufwilligen den Besuch ihrer Fabrik. In deren Nähe befindet sich die „Galleria Ferrari“, die bei den Fans der „Formel 1“ sehr beliebt ist, sind doch darin historische und Vintage Autos, Fotos, Motoren usw. ausgestellt. Hier können Sie Alles über die Legende des Teams mit dem Zeichen des „Cavallino“ (Springendes Pferd) erfahren.
Für echte Ferrari-Begeisterte,können wir vermitteln, dass Sie selbst eine Stunde lang einen Ferrari F430 oder F430 Coupé steuern. Dies ist über eine private Organisation möglich. Sie werden dann mit der Assistenz eines erfahrenen „Kopiloten“ die Straßen der Stadt Maranello durchfahren.

Bei Lamborghini ist der Besuch des im Jahre 2001 eröffneten Museums möglich. Auf Bestellung: Touren zu den Werkanlagen der Automobili Lamborghini Fabrik, wo man in die erste Fertigungsabteilung geführt wird und an der aktuellen Produktionskette sehen kann, wie erfahrene Spezialarbeiter in hundertprozentiger Handarbeit die Autos montieren.

Ein Besuch der Fabrik der Pagani Automobili AG ist nur mit Anmeldung möglich. Hier hören Sie Einzelheiten zum Leben des Firmengründers Horacio Pagani und seinem weltberühmten Superauto.

Das Maserati Automobilwerk kann nur auf Vorbestellung von Besitzern eines Maserati besichtigt werden. Auf dem Werksgelände befindet sich der Aufsehen erregende Show Room, der vom bekannten Architekten Ron Arad gestaltet wurde.

Auch bei Ducati sind Werksrundgänge nur nach Voranmeldung möglich. Es gibt dort ein phantastisches Museum mit dem Schwerpunkt auf die Rennerfolge der Ducati-Motorräder, wobei die ausgestellten Exemplare die wichtigsten Siege repräsentieren.

Bitte wenden Sie sich an info@beautyinitaly.com, wenn Sie gerne Touren von uns arrangiert haben möchten.