FLORENZ

STADTFÜHRUNGEN AUF DEUTSCH DURCH GUIDE MIT LIZENZ
Ein berufsmäßiger Reiseführer wird Ihnen dabei helfen, die Schönheit, Kultur und Geschichte von Florenz zu schätzen, und die Zeit in dieser Stadt am besten zu nutzen.
Nachstehend einige typische Beispiele unserer Touren. Sie können mit anderen gemischt bzw. durch andere ergänzt werden oder wir können eine Tour je nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen vorbereiten.

LUCCA

PRIVATE RUNDGÄNGE, VON DEUTSCH SPRECHENDEN GUIDES MIT LIZENZ GEFÜHRT
Lucca ist eine der von Touristen weniger überfüllten und sehenswertesten Städte der Toskana. Hier tragen Kunst, Charme und die Einheimischen zu einer besonderen Atmosphäre bei, der man sich nicht entziehen kann. Unser Stadtführer wird Ihnen helfen, den Geist dieser Stadt noch besser zu verstehen. Sie können sich mit ihm auf der Piazzale Verdi treffen, wenn Sie mit dem Auto oder Bus ankommen, oder in der Halle Ihres Hotels, wenn Sie bereits in Lucca wohnen. Nachstehend werden die vorgeschlagenen Besichtigungsrouten näher beschrieben:

SIENA

PRIVATER RUNDGANG MIT DEUTSCH SPRECHENDEN GUIDES MIT LIZENZ
Siena, eine der beliebtesten Städte Italiens, besitzt eine große Fußgängerzone und viele malerische mittelalterliche Straßen. Als außergewöhnliches Beispiel einer mittelalterlichen Stadt in der Toskana erstreckt sich Siena auf drei Hügeln. Die Stadt erlangte wegen ihrer strategischen Lage entlang der Frankenstraße, der Hauptroute für die Pilger, die bis von Nordeuropa nach Rom, dem Mittelpunkt der Christenheit, zogen, Bedeutung.

Nachstehend einige der von uns vorgeschlagenen Touren:

- KLASSISCHER RUNDGANG

- RELIGIÖS GEPRÄGTER RUNDGANG

TOSKANA

RUNDGÄNGE IN STÄDTCHEN BEI SIENA MIT DEUTSCH SPRECHENDEM GUIDE
Die unten genannten Städte sind kleiner als Florenz und Siena, haben aber Viel zu bieten und lohnen durchaus einen Besuch. Kunst, herrliche Szenerien, exzellente Küche und noch viel Mehr können Ihren Tag bereichern. Bitte mailen Sie an info@beautyinitaly.com, wenn Sie von uns einen privaten Rundgang mit einem Deutsch sprechenden Guide organisieren lassen möchten.


Eine weitere Möglichkeit wäre es, einen Englisch sprechenden Fahrer zu engagieren und den Besuch von mehreren der unten aufgelisteten Städtchen zu kombinieren. Ihr Fahrer würde sich um das Parkieren des Autos kümmern (sehr oft dürfen in Italien Autos nicht in die Innenstadt einfahren), während Sie die Orte auf eigene Faust oder zusammen mit einem Guide erkunden.

SAN GIMIGNANO: Die Stadt der Türme, auch das ‚Manhattan der Toskana’ genannt.
DAUER DER TOUR: 2 STUNDEN

Diese auf einem Hügel gelegene Stadt mit ihrem erhaltenem Mauerring wurde besonders wichtig als Etappe entlang der „Frankenstraße“, auf der die Pilger bis von Nordeuropa nach Rom zum Sitz des Papstes pilgerten.
Für diese Stadt war im Mittelalter die Safrangewinnung eine der wichtigsten Produktionszweige.
Heutzutage ist San Gimignano auf der ganzen Welt wegen seiner einmaligen Türme und des örtlichen ‚Vernaccia’-Weißweins bekannt.
Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten bilden die hoch aufragenden Türme, die man schon von weither sieht, die Piazza della Cisterna (Zisternenplatz), der Palazzo del Comune (Rathaus) und die Piazza del Duomo. In einer Grabkapelle im Inneren des Doms hat Ghirlandaio Ende des 15. Jahrhunderts die Episoden aus dem Leben des hiesigen jungen Mädchens Fina, die dank ihrer Wunder heilig gesprochen wurde, aufgemalt. Beachtlich sind auch die Darstellungen aus dem Alten und Neuen Testament vom XIV. Jahrhundert auf den beiden Wänden des Kirchenschiffs. Etwas versteckt, aber den Gang dorthin wert ist die Kirche Sant’Agostino, in der auf den Fresken von Benozzo Gozzoli das Leben des hl. Augustin dargestellt ist, und der Platz davor. Ein netter Spaziergang führt auch nach oben auf die Rocca (Festung), von der aus man einen herrlichen Blick in die Landschaft genießen und schöne Fotos machen kann.

MONTERIGGIONI: Schon Dante erwähnte im XXXI. Gesang der Hölle in der ‚Göttlichen Komödie’ dieses Städtchen: „Monteriggioni bekrönt sich mit Türmen“.
DAUER DER TOUR: 1 STUNDE


Der Ort bietet das beste Beispiel für eine „ummauerte Stadt“. Siena befestigte 1203 vorbeugend diesen Hügel als Vorhut gegen die Attacken der Florentiner.
Hier kann man:
- Oben auf dem Wehrgang der kreisförmigen Mauer entlang laufen und dabei herrliche Ausblicke genießen;
- Das Rüstungsmuseum mit Informationen über das Leben der Ritter, Heerführer und Söldner besuchen (ideal für Kinder, da sie einige der Rüstungen selbst anprobieren dürfen!);
- Sich die kleine Kirche Santa Maria Assunta innen anschauen;
- Last but not least – sich ein gutes Mittagsmahl schmecken lassen!

COLLE VAL D’ELSA: Die Kristallstadt
DAUER DER TOUR: 1 STUNDE

Diese Stadt wurde über dem Elsa-Fluß gegründet und wurde ein wichtiges Handelszentrum. Im Mittelalter war sie bereits für die Herstellung von Papier bekannt. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich dann die Glasbläser- und Kristallindustrie. Hier lohnt es sich, eine Glasfabrik zu besichtigen, denn Colle Val D’Elsa ist mit 90 % der Kristallproduktion sozusagen das Venedig der Toskana.

Die Altstadt liegt auf einer langgestreckten Hügelkuppe und besitzt eine gut erhaltene Stadtmauer, eine Zisterne und das Geburtshaus mit Turm von Arnolfo di Cambio, der am Ende des XIII. Jahrhunderts als Stadtbaumeister in Florenz dort den Dom, das Rathaus und die Franziskanerkirche Santa Croce zu errichten begonnen hat.

MONTEPULCIANO: Eine Perle aus dem XVI. Jahrhundert
DAUER DER TOUR: 1 ½ STUNDEN


Montepulciano liegt auf einem Hügel zwischen den Flüsschen Chiana und Orcia und hatte schon zu Etruskerzeiten Bedeutung. Wegen ihrer strategischen Lage als Handelsumschlagplatz stritten sich Florenz und Siena um sie. Als sie 1511 unter die Medici-Herrschaft fiel, bauten wohlhabende und adlige Familien dort wunderschöne Renaissance-Herrenhäuser und machten Montepulciano zur „Perle aus dem 16. Jahrhundert“.
Agnolo Poliziano, Philosoph und Hauslehrer der Kinder von Lorenzo dem Prächtigen, dem bekanntesten Medici, stammt von hier, woran eine Tafel an seinem Geburtshaus erinnert.
Im Ortsbereich wird der berühmte Wein „Vino Nobile di Montepulciano“ erzeugt, so dass man hier zahlreiche Winzereien besuchen und Weinproben hier, aber auch in Montalcino, einer weiteren bekannten und charmanten mittelalterlichen Kleinstadt, organisieren kann.

PIENZA Die ideale Stadt
DAUER DER TOUR: 1 STUNDE


Pienza ist wegen der Perfektion seiner klar geometrisch gestalteten Gebäude als Beispiel für die Vorstellungen während der Renaissancezeit über eine Idealstadt bekannt. Papst Pius II. aus der Piccolomini-Familie wurde 1405 hier geboren und entschied sich, den kleinen Ort Corsignano in eine „wirkliche Stadt“ zu verwandeln, die er wegen seines Papstnamens Pienza taufte. Die Kathedrale und der Piccolomini-Palast sind beste Beispiele für die Renaissance-Architektur. Neben Kunst und Geschichte bietet das Städtchen auch eine große Auswahl an hier hergestellten Käsesorten aus Schafs- und Ziegenmilch, die unter der Bezeichnung „Pecorino von Pienza“ angeboten werden.

Für Anfragen und/oder das Organisieren eines Rundgangs in deutscher Sprache wenden Sie sich bitte unter info@beautyinitaly.com an uns.

ROM

STADTBESICHTIGUNGEN MIT DEM AUTO UND DEUTSCH ODER ENGLISCH SPRECHENDEM FAHRER EXKLUSIV FÜR SIE UND IHRE GRUPPE
STADTFÜHRUNGEN ZU FUSS MIT PRIVATEM DEUTSCH SPRECHENDEM GUIDE MIT LIZENZ

Ein Deutsch sprechender Guide und/oder Englisch sprechender Fahrer, nur für Sie und Ihre Mitreisenden allein, vermitteln Ihnen die Schönheit, Kultur und Geschichte Roms unter bester Ausnützung Ihrer wertvollen Urlaubszeit. Es folgen einige Beispiele von Touren. All diese können untereinander ausgetauscht und miteinander verbunden werden, wir können Ihnen aber auch eine maßgeschneiderte Route, die ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist, ausarbeiten.